Vereinsmeisterschaften Doppel 2008

Vereinsmeister der Herren 2008


2008 heißt der Vereinsmeister im Herren Einzel erneut

Tim Baumeister, Herzlichen Glückwunsch!

Platzierungen, Herren:
Hauptrunde/ Trostrunde

1. Tim Baumeister/ Eduard Büber
2. Matthias Dietmann/ Simon Haug
3. Alexander Haug/ Samir Karahodza

Vereinsmeister Senioren 2008


Bei den Senioren heißt der Vereinsmeister 2008

Jozef Regorsek, Herzlichen Glückwunsch!

"Joschi" konnte sich in einem spannenden Finale gegen Steffen Assenheimer durchsetzen.

Platzierungen, Senioren:
Hauptrunde

1. Jozef Regorsek
2. Steffen Assenheimer
3. Hans-Jörg Hörner
4. Perumal Hurth

Vereinsmeisterschaften am 24. und 25.05.2008


Am 24./ 25. Mai fanden die diesjährigen Einzelmeisterschaften statt. Leider ist es nicht gelungen die Damen entsprechend zu motivieren, so dass hier erneut kein Wettkampf stattfand. Bei herrlichem Wetter konnten spannende Matches bei den Aktiven Herren und bei den Senioren beobachtet werden. Bei den Senioren setzte sich erstmalig Jozef Regorsek durch, der im Endspiel knapp gegen Steffen Assenheimer gewann. Platz 3 ging an den Vorjahressieger Hans-Jörg Hörner. Bei den Aktiven gewann bereits zum 4. Mal in Folge Tim Baumeister, der in einem tollen Match Matthias Dietmann besiegte. Das Spiel um Platz3 konnte aufgrund Verletzung beider Spieler nicht ausgetragen werden.

Ansonsten haben einige Spieler feststellen müssen, dass es noch konditionelle Defizite gibt, ob dies bis zu den am kommenden Wochenende beginnenden Verbandsspielen aufzuholen ist, ist fraglich. Man wird sehen. Erstmalig geht auch eine Mannschaft Damen 30 und eine gemischte Knaben/Mädchen an den Start. Allen Mannschaften wünschen wir spannende und erfolgreiche Spiele. assimed

Vereinsmeisterschaften Herren 2008

Zuschauer Tim Holly Jürgen
Steve-O Hansi Edu Action Steffen A.
nach getaner Arbeit... Metzen im Finale... Zuschauer Ähnlichkeiten?

Sommerfest 2008


Am 19.07.2008 kamen die Mitglieder und Freunde des TCM auf der Anlage zum traditionellen Sommerest zusammen. Ca. 80 Mitglieder und Freunde genossen ein aufwendiges Buffet zusammengestellt vom Restaurant "Steinhalde", mit allem was das Schlemmerherz begehrt. Im Anschluß konnte man sich bei dezenter Musik im Hintergrund angeregt über die vergangene Saison, die Matches und Meisterschaften austauschen. Alles in allem ein - wie immer - geselliges Beisammensein!

Vorstand und Sportausschuß bedanken sich bei allen, die zum Gelingen dieses schönen Abends beigatragen haben!

Leider sind in diesem Jahr keine neuen Bilder entstanden. Falls Sie Bilder gemacht und diese den TCM-Mmitgliedern zur Verfügung stellen möchten, schreiben Sie bitte eine mail an info@tennisclub-muckenstrum.de

Onlineartikel der Esslinger Zeitung


TC Muckensturm auf der Erfolgsspur

08.08.2008

Tennis-Herren, Herren 55 und Damen sind aufgestiegen

Bad Cannstatt - Rechtzeitig zum 35-jährigen Bestehen des TC Muckensturm kann bereits heute stolz auf eine sehr erfolgreiche erste Saisonhälfte zurückgeblickt werden. Ingesamt konnten 28 neue Mitglieder gewonnen werden, die sich auf der schönen Anlage sichtlich wohl fühlen. Dies zeigt, dass der Tennissport wieder mehr im Mittelpunkt steht. Im sportlichen Bereich konnten gleich drei Mannschaften jeweils den Gruppensieg bei den diesjährigen Verbandsspielen erreichen. Die Herren 55 spielten in der Verbandsstaffel und konnten hier nach einigen knappen und sehr spannenden Begegnungen mit 4:2 Matches den ersten Platz erringen. Die Damen 30 und die aktive Herrenmannschaft gewannen alle Spiele souverän und spielen in der nächsten Saison eine Klasse höher. Auch die hervorragende Jugendarbeit zeigt die ersten viel versprechenden Früchte. Hier konnte zum ersten Mal seit Jahren wieder eine gemischte Knaben/Mädchen-Mannschaft gemeldet werden. Die Kinder nahmen mit großem Spaß an den Wettbewerben teil. Auch zum „Kids-Tenniscamp“, das in diesen Tagen wieder durchgeführt wurde, war der Andrang wieder riesengroß. Steffen Assenheimer

Saisonrückblick Herren II


Beim ersten Verbandsspiel Anfang Juni gegen die 2. Mannschaft des TC Winnenden wurden wir „alten“ Männer von unseren Gegnern, die zwischen 13 und 16 Jahren alt waren, mit 0:9 heimgeschickt. Unsere jungen Kontrahenten spielen alle im WTB-Jugendkader und waren uns eindeutig überlegen.
Eine Woche später lief es bei unserem ersten Heimspiel besser. Gegen TA TB Beinstein 1 stand es nach den Einzel 3:3. Somit fiel die Entscheidung erst in den Doppeln. Bis zum Schluss war es sehr spannend, da alle drei Doppel im Match-Tie-Break entschieden wurden. Das Glück war an diesem Tag auf unserer Seite und so konnten wir zwei Doppel für uns entscheiden und somit einen 5:4-Sieg feiern.
Am dritten Spieltag erwarteten wir altbekannte starke Gegner auf unserer Anlage. Gegen Weiler zum Stein 1 verloren wir bereits ein Jahr zuvor deutlich. Auch dieses Jahr holten wir insgesamt nur einen Punkt und mussten uns mit 1:8 geschlagen geben.
Nach einer einwöchigen Pause spielten wir Ende Juni zu Hause gegen die TA TSV Schmiden 1. Da es nach den Einzeln 2:4 stand, mussten wir alle Doppel gewinnen. Unser drittes Doppel gewann souverän, das 1. und 2. Doppel ging wieder in den Match-Tie-Break. Leider konnten wir insgesamt nur zwei Doppel für uns entscheiden und verloren knapp mit 4:5.
Bei der SPG Weinstadt/Schnait 1 erzielten wir unseren zweiten Saisonsieg. Nach den Einzeln führten wir bereits mit 5:1, insgesamt konnten wir das vorletzte Verbandsspiel mit 7:2 gewinnen. Bei regnerischem Wetter Mitte Juli traten wir beim TC Asemwald 1 zum letzten Spiel dieses Jahres an. Nach heftigem Regen konnten wir mit über einer Stunde Verspätung endlich auf den rutschigen Kunstrasenplätzen anfangen. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten und einigen Stürzen auf dem ungewohnten Belag gewannen wir am Ende verdient mit 7:2.

Insgesamt können wir die Saison mit einer ausgeglichenen Bilanz in einer sehr guten Gruppe abschließen. Aufgrund von Verletzungen und beruflichen Verhinderungen konnten wir von sieben Spielen leider nur zwei Mal in Bestbesetzung antreten. Auch durch Ausfälle in der 1. Herrenmannschaft waren wir geschwächt, aber natürlich haben wir unsere Spieler gerne abgegeben, damit die Herren 1 aufsteigen. Mit dem Aufstieg hat es ja geklappt. J An dieser Stelle auch noch mal vielen Dank an alle Spieler, die bei uns ausgeholfen haben, außerdem an unsere Zuschauer und Damen, die uns verpflegt haben! sniper

Es spielten:
Steffen Herbst, Orhan Karahodza, Christian Dettling, Dennis Kunder, Holger Herbst, Gregor Skatulla, Samir Karahodza, Michael Skatulla, Christian Nagel, Marcel Behrens, Eduard Büber, Steffen Assenheimer

Saisonrückblick Herren 55


In den diesjährigen Spielen der Verbandstaffel im Bezirk 3 konnten sich die Herren 55 an sechs Spieltagen mit einem beachtlichen Ergebnis an der Spitze etablieren.

Zunächst sah es nicht danach aus, dass dieser Tabellenstand erreicht werden könnte, doch die einzelnen Mannschaften zeigten im Verlauf der Spielrunde allesamt Höhen und Tiefen. Zunächst konnte sich kein Favorit durchsetzen. Unser Ziel war es, in dieser ausgeglichenen Gruppe, einen Abstieg zu vermeiden. Doch dieses Ziel war auch am letzten Spieltag noch nicht erreicht und wir mussten zum Abschluss der Saison gegen einen TV Mergelstetten antreten, der sich mittlerweile als wohl stärkste Mannschaft der Gruppe herausgeschält hatte. Mindestens drei Punkte mussten her, um einen Abstieg zu vermeiden. Nach den ersten Spielen des letzten Spieltages sah es aber nach einem deutlichen Sieg für Mergelstetten aus, doch Rainer Bender konnte sein Spiel, das bereits verloren schien, umbiegen und einen Nervensieg einfahren. Dass aber auch Walter Langhammer und Joschi Regorsek sich gegen das starke Doppel aus Mergelstetten mit einer Kraftleistung durchsetzen konnten, war nach einem deutlichen Rückstand kaum mehr zu erwarten. Am Ende hieß es 4:4 + und damit Sieg für den TC Muckensturm. Da sich der TC Sternenfels zum Schluss noch gegen Darmsheim durchsetzen konnte, hieß am Ende der glückliche Gewinner, TC Muckensturm, der sich mit einem Vorsprung von sechs Spielen und einem 4:2 Endergebnisstand über eine gelungene Saison 2008 freuen durfte. Löffler

Skatturnier 2008


Skatturnier am 21.11.2008

An diesem ersten kalten Winterabend trafen sich zum 4. Skatturnier in Folge 8 Mitglieder und lieferten sich einige heiße „Kartenduelle“. Mit einem sehr großen Vorsprung zeigte es Rose Lang (1410 Pkte.) – einzige weibliche Teilnehmerin – den Männern und gewann überlegen. Auf den weiteren Plätzen folgte Hans Lang (1158 Pkte.) und Steffen Assenheimer (969 Pkte.). Herzlichen Glückwunsch. Ein Dankeschön gebührt auch den beiden Organisatoren Walter Langhammer und Perumal Hurth.

Die Teilnehmer waren sich einig, dass im nächsten Jahr eine Fortsetzung stattfinden sollte. Es wäre super, wenn sich noch weitere Skatspieler finden lassen. Man muss kein Profi sein, der Spaß und das gemütliche Beisammensein stehen hier eindeutig im Mittelpunkt. Nur Mut!! Wir werden den Termin 2009 wieder rechtzeitig bekannt geben.

Steffen Assenheimer

RÜCKBLICK SAISON 2008


Ende Juli 2008 fand auf unserer Anlage das 2. TCM Jugend-Tenniscamp statt. Auch dieses Jahr trafen sich mehr als 25 Kinder und Jugendliche zum gemeinsamen Training. Einige Eindrücke finden Sie hier oder unter der Rubrik Jugend.

Das erfolgreiche Abschneiden der Mannschaften des TCM 2008 wurde von der Esslinger Zeitung / Cannstatter Zeitung mit einem Onlineartikel belohnt. Die beste Werbung für unseren Verein.

Vereinsmeisterschaften am 24.-25.05.2008

Urkunden Walter Perumal Ehrung

Herren 50

beim Auswärtsspiel Formalitäten Herren 50 I Herren 50 II nach getaner Arbeit...

Am 19. und 20.07.2008 fand das 2. TCM Jugend-Tenniscamp statt. Unter der Leitung unseres Trainers Patrick, der sich neben der gesamten Organisation auch noch um das Training auf den Plätzen kümmerte, wurden vielen Jugendlichen der Spaß am Tennisspiel vermittelt. Vielen Dank an alle Helfer. Hier einige Bilder...