FAZIT 2007


Eine aus sportlicher Sicht durchwachsene Saison 2007 ist zu Ende. Von den insgesamt fünf Mannschaften des TCM mußten zwei in eine niedrigern Klasse absteigen. Neben den Damen 50, die in der Staffelliga leider ohne Chance blieben, mußte vor allem mit dem Abstieg der Herren 1 ein herber Rückschlag hingenommen werden. Mit nur einem Sieg aus fünf Spielen wird man in der kommenden Saison die Klasse mit der Herren 2 teilen. Diese konnte sich mit einer ausgeglichenen Bilanz von 3:3 Spielen gut gegen die teilweise starken Gegner behaupten.

Positives sportlliches Highlight waren wieder einmal die Senioren von der Herren 55. In der Verbandsstaffel mußten sie sich lediglich dem starken Team vom TC Ditzingen geschlagen geben. Am Ende belegte unsere erfolgrreichste Mannschaft mit einer Bilanz von 4:1 einen tollen Zweiten Tabellenplatz. Eine Juniorenmannschaft konnten wir dieses Jahr leider nicht an den Start schicken.

Neben den Verbandsspielrunden wurden auf unserer die Einzel Herren- und Seniorenvereinsmeisterschaften sowie die Jugendmeisterschften ausgetragen. Desweiteren die Herren-Doppelmeisterschaften. Das Highlight 2007 war aber wieder einmal das Sommerfest (in diesem Jahr schon das fünfte Mal). Beim Skatturnier gibt es auch dieses Jahr keinen neuen Sieger zu verkünden. Wiedereinmal setzte sich Peter Fantoli gegen die harte Konkurrenz durch.

Skat-Turnier am 16.11.2007


An diesem kalten Winterabend trafen sich zum 3. Skatturnier in Folge 9 Mitglieder und lieferten sich einige heisse „Kartenduelle“. Und ebenfalls zum 3. Mal in Folge hieß der Gewinner erneut Peter Fantoli. Herzlichen Glückwunsch. Die weiteren Podestplätze wurden analog 2006 durch Hansi Hörner und Rose Lang belegt. Ein Dankeschön gebührt auch den beiden Organisatoren/ Ausrichtern Walter Langhammer und Perumal Hurth.

Die Teilnehmer waren sich einig, dass im nächsten Jahr eine Fortsetzung stattfinden sollte. Es wäre super, wenn sich noch weitere Skatspieler finden lassen. assimed

Jugendmeistersch./ Tennis-Olympiade am 22.09.2007


An diesem Samstag war es soweit – im Tennisclub Muckensturm fand endlich wieder eine Jugendmeisterschaft statt. Außerdem konnten wir eine Tennis-Olympiade für unsere Bambinis durchführen. Bei strahlendem Sonnenschein meldeten sich morgens um 10 Uhr insgesamt 16 Nachwuchsspieler auf der Anlage. Nach einem gemeinsamen Aufwärmprogramm waren die ersten Betreuer zwar schon etwas außer Atem, die Kinder kamen dadurch aber erst so richtig auf Touren.

Bei der Tennis-Olympiade für die ganz Kleinen wurden Liegestützen, Kniebeugen und Side-Steps sowie „Lenkrad-Volley“, 6-Minuten-Lauf und Grund- und Aufschläge trainiert. Die Kinder hatten viel Spaß und waren sehr engagiert, da man für jede Übung eine bestimmte Anzahl von Punkten erreichen konnte. Die Teilnehmer der Jugendvereinsmeisterschaft spielten in Ausscheidungsspielen um den Einzug ins Finale. Dabei wurde jeweils auf ein Gewinnsatz gespielt, dadurch gab es sehr spannende und enge Spiele. Im Finale konnte sich dann Armin Karahodza gegen seine Cousine Lejla knapp mit 6:4 durchsetzen. Bei der anschließenden Siegerehrung waren alle Kinder sehr erfreut, als sie endlich ihre Medaillen, Urkunden und Geschenke in den Händen halten konnten. Viele von ihnen fragten noch während der Veranstaltung, ob wir die Meisterschaft und Olympiade im nächsten Jahr wiederholen werden.

Vielen Dank an alle Zuschauer und Mütter, die uns unterstützt haben. Ein besonderer Dank gilt den Betreuern Gregor, Holger, Matze und Steffen. sniper

Bilder zur Tennis-Olympiade findet Ihr hier.

Herren-Doppelmeisterschaften am 08.09.2007


In diesem Jahr konnten zum drittenmal in Folge die TCM Vereinsmeisterschaften im Doppel ausgetragen werden. Mit acht Paaren war das Teilnehmerfeld zwar ein wenig geringer besetzt als in den Jahren zuvor und mit dem letztjährigen Finalpaar Konecsny/ Putschky musste leider ein prominenter Ausfall verkraftet werden. Das Turnier konnte aber dennoch ohne Probleme nach bewährtem Modus ausgetragen werden und es fanden sich darüberhinaus bemerkenswerte Paarungen. Die Familien Skatulla und Karahodza schickten jeweils ein Vater-Sohn-Gespann ins Rennen. Beim Duo H. Herbst/ S. Herbst handelt es sich hingegen „nur“ um eine langjährige Freundschaft.

In der ersten Runde konnten sich die favorisierten Teams erwartungsgemäß deutlich durchsetzen, die Begegnung zwischen S. Karahodza/ A. Karahodza und H. Herbst/ S. Herbst war jedoch hart umkämpft und wurde erst im dritten Satz zugunsten des „Herbstduos“ entschieden. Diese mussten sich dann aber im ersten Halbfinale dem Duo M. Dietmann/ A. Haug geschlagen geben. Im zweiten Halbfinale trafen die Titelverteidiger T. Baumeister/ S. Haug auf den Sieger von 2005 D. Kunder mit seinem Partner C. Dettling. Den Vorjahressiegern gelang es nur im zweiten Satz an die alte Stärke anzuknüpfen. Das war jedoch über drei Sätze letztendlich zu wenig und somit zogen D. Kunder/ C. Dettling verdient ins Finale ein.

Im Finale standen sich dann die beiden besten Paarungen des Turniers gegenüber. Das Match war an Spannung kaum zu überbieten. Nachdem Dietmann/ Haug den ersten Satz mit 7:5 für sich entscheiden konnten, musste der zweite Satz im Tiebreak entschieden werden. Die Führung wechselte mehrmals, sodass ein schnelles Ende aber auch ein dritter Satz möglich war. Schlussendlich konnten sich M. Dietmann/ A. Haug in diesem Tiebreak durchsetzen und holten sich somit ihre ersten TCM-Titel. time-bo

Platzierungen:

Hauptrunde
1. Matthias Dietmann/ Alexander Haug
2. Dennis Kunder/ Christian Dettling
3. Tim Baumeister/ Simon Haug

Trostrunde
1. Samir Karahodza/ Afan Karahodza
2. Christian Nagel/ Fabian Tichy
3. Ralf Wiggert/ Jürgen Sell

Seniorenmeisterschaften am 01.09.2007


Nachdem leider Anfang Juni die Seniorenmeisterschaften mangels Beteiligung nicht stattfinden konnten, ist es uns noch gelungen zu einem Ausweichtermin 8 Senioren zu aktivieren. Das Wetter spielte ebenfalls mit, so dass es zu recht interessanten Partien kam. Manch jüngerer „Senior“ musste staunend feststellen, dass die erfahrenen Spieler konditionell noch sehr gut drauf sind und nicht klein zukriegen waren. Im Endspiel der Hauptrunde konnte sich der Favorit Hansi Hörner gegen Walter Zettl durchsetzen. Der Wanderpokal ging somit an Hansi Hörner, der im nächsten Jahr diesen zu verteidigen hat. Der Vorstand und der Sportausschuss hoffen, dass sich noch mehr unserer aktiven Senioren bereit erklären bei einem Turnier teilzunehmen. Gerne sind wir auch für Verbesserungsvorschläge und Anregungen offen. Leider konnte Rainer Bender verletzungsbedingt nicht antreten. assimed

Platzierungen, Senioren:
Hauptrunde/Trostrunde
1. Hansi Hörner/ Perumal Hurth
2. Walter Zettl/ Walter Langhammer
3. Steffen Assenheimer/ Kurt Assenheimer
4. Jozef Regorsek/ Dieter Grabowski

Vereinsmeister der Herren 2007


Vereinsmeister bei den Herren 2007 wurde, wie in den vergangenen beiden Jahren,

Tim Baumeister

Herzlichen Glückwunsch!

Vereinsmeisterschaften am 02.-03.06.2007


Bei den Vereinsmeisterschaften der Herren in diesem Jahr kam es wiedereinmal zum erwarteten Finale zwischen Oliver Konecsny und dem Sieger der letzten beiden Jahre Tim Baumeister. Für beide wäre es der dritte Gewinn des Wanderpokals des TCM-Vereinsmeisters, so daß der diesjährige Sieger den Pokal sein eigen nennen kann. Beide spielten sich sicher durch die ersten Runden und ließen auch in den beiden Halbfinals ihren Gegnern keine echte Chance am Finaleinzug zu schnuppern. So kam es, wie es viele bereits vermuteten...

Im Finale konnten beide den ersten Satz lange ausgeglichen gestalten. Erst nach knapp einer Stunde konnte sich Tim den Satz mit 7:5 sichern. Auch den zweiten Satz konnte Tim mit 6:3 für sich entscheiden und gewann so zum dritten Mal in Folge den TCM Vereinsmeistertitel der Herren. döner

Platzierungen, Herren:
Hauptrunde/Trostrunde
1. Tim Baumeister/ Orhan Karahodza
2. Oliver Konecsny/ Simon Haug
3. Matthias Dietmann/ Steffen Herbst
4. Wolfgang Putschky/ Marcel Behrens

Die Jugendvereinsmeisterschaften und die Tennis-Olympiade 2007 waren ein voller Erfolg! Hier einige Eindrücke...

Am 21. und 22.07.2007 fand das 1. TCM Jugend-Tenniscamp statt. Unter der Leitung des unseres neuen Trainers Patrick Zahn und vielen weiteren Helfern lernten und vergnügten sich die Kinder auf unserer Anlage. Hier einige Bilder...

Verbandsspiel am 20.05.2007


Herren 1 und 2 gewinnen Heimspiele

Das zweite Verbandsspielwochenende verlief für den Tennisclub Muckensturm bei strahlendem Sonnenschein sehr erfolgreich. Es traten die Spieler der 1. und 2. Herrenmannschaft an. Die übrigen Mannschaften des TCM hatten spielfrei.

Die Herren 1 konnten ihre 3:6-Auftaktniederlage von vergangener Woche wettmachen und siegten gegen die Spielgemeinschaft PSV/ESV Stuttgart 1 mit 6:3. Bereits nach den Einzeln führten sie uneinholbar mit fünf gewonnenen Spielen. Besonders spannend war das an Position 1 gestellte Doppel mit Dennis Kunder und Alexander Haug. Nach einem spannenden Kampf mussten sie sich nur knapp mit 6:7, 7:6 und 6:7 geschlagen geben.

Die 2. Herrenmannschaft startete erst an diesem Sonntag in die Saison. Sie mussten zwar auf drei Stammspieler verzichten, dennoch wurde die Auswahl des TC Leutenbach 2 überlegen mit 7:2 bezwungen. Hier war nach den Einzeln noch alles offen. Umso erfreulicher war es, dass daraufhin alle drei Doppel gewonnen werden konnten.

Die Verbandsspielrunde pausiert nun bis Mitte Juni. In dieser Zeit werden die Vereinsmeisterschaften im Einzel der Herren und Senioren auf der Anlage des TCM ausgetragen. Das Turnier findet am 02. - 03.06.07 statt. Weitere Einzelheiten hängen am Schwarzen Brett im Clubhaus aus. Der Verein freut sich über eine hohe Teilnehmerzahl und viele Zuschauer. sniper

Verbandsspiel Herren 1+2 am 20.05.2007

Matze Zuschauer Offizielle Fabian
Gregor Oli Alex Steffen